Digging/Graben

work-101556_1920.jpg

Was versteht man unter einem Digging oder auch Graben genannt?

Dieser Teil ist der Start der Behandlung. Ursprünglich kommt das Graben aus der Psychologie und hat nicht direkt etwas mit ThetaHealing zu tun. Gleichzeitig ist es aber auch der wichtigste Teil der Behandlung, da ich mit dieser Technik zum Kern Problems gelangen will und muss.

Eines der besten Beispiele ist Stress, um das Ganze verständlich zu machen.

Hier ein Digging Kurzversion:

Patient(in): Ich habe Stress und Druck in der Arbeit

Heiler: Was genau macht dir Stress?

Patient(in): Die hohen Anforderungen vom Chef

Heiler: Was könnte denn im schlimmsten Fall passieren, wenn du diese Anforderungen nicht erfüllst?

Patient(in): Dann würde ich gekündigt werden

Heiler: Was wär das Schlimmste daran, wenn du gekündigt wirst?

Patient(in): Dann hätte ich kein Geld mehr, um meine Familie zu versorgen

Heiler: Was würde dann im schlimmsten Fall passieren?

Patient(in): Wir würden auf der Straße landen

Es gibt viele ähnliche Kerne, welcher Stress Kern bei dir die Ursache ist, ist immer individuell. Geld, Kinder, Angst verlassen zu werden, sind ein paar Beispiele dazu.

Reading

dreams-2904682_1280.jpg

Was ist ein Reading?

Das etwas komplizierter zu erklären und Bedarf etwas auszuholen aber ohne jeden Zweifel, unglaubwürdig, spannend, spirituell, erstaunend und doch die Wahrheit.

Doch was ist die Wahrheit.. 

Im Alltag ist unsere Rechte Gehirnhälfte aktiv, welche unser Bewusstsein spiegelt. In unserem Bewusstsein haben Liebe, Freude, Geborgenheit aber auch Ängste, Wünsche und Wut, Platz.

Wenn ich beispielsweise von jemanden kritisiert werde oder mir mitgeteilt wird, dass ich zu dick bin, reagiere ich vielleicht mit Verletzung, dann mit Wut und bin in diesem Moment nicht in der Lage, zu erkennen, dass dieser Mensch die Wahrheit spricht und mich darauf hinweist, weil er ein ehrlicher Mensch ist, der mich weiter bringen will.

Im Theta-Zustand, wird die linke Gehirnhälfte, mit ein Billionenfach größeren Leistung und der Verbindung zum Unterbewusstsein, aktiviert. (Dies geschieht auch in einer Hypnose)

In diesem Zustand werden wir nicht mehr von unserem Bewusstsein beeinflusst. Durch die zusätzlich Verbindung mit der Schöpferischen Energie, erhalten wir die reine Essenz der Wahrheit.

In einem Reading gehe ich mit meinem Bewusstsein aus meinem Körper, in deinen. Keine Angst, ich sehe auch nur das, was du unterbewusst zulässt. Abgesehen davon, ist das gegenseitige Vertrauen und sich fallen lassen zu können, das wichtigste an einer Behandlung.

In diesem Reading erhalte ich möglicherweise Informationen zu deiner Krankheit, versteckte Glaubenssätze oder was dir fehlt. Ich habe oft genug Dinge gesehen und erkannt, welche mir meine Patienten vorher definitiv nicht mitgeteilt haben.

Beispiele:

Ich hatte während einer Behandlung ein Pfeifen auf dem rechten Ohr. Danach wurde mir berichtet, dass die Patientin 4 Wochen zuvor einen Hörsturz auf dem rechten Ohr hatte. 

Ich habe Hüftschiefstellungen gesehen, welche mir im Nachgang bestätigt wurden.

Ich habe Glaubenssätze im Reading erfahren, nach dem Herausziehen dieser Sätze, sind die Schmerzen verschwunden und die Heilung konnte beginnen.

In meiner Ausbildung haben wir Readings in Partnerabeit durchgeführt und sollten prüfen ob der Gegenüber seine Mandeln noch hat, Raucher ist oder war und ob der große Zeh oder der daneben länger ist. Wir lagen alle bei 100 Prozent Trefferquote, obwohl wir mit uns zuvor nicht über diese Themen unterhalten haben. Wer fragt auch schon jemanden, welcher von den beiden Zehen länger ist.

Chakren

chakras-4181990_1280_edited.jpg

Was sind Chakren?

In uns gibt es eine unbegrenzte Energie, die kein Wasser und keine Nahrung benötigt. Sie ist unbegrenzt und wir können jederzeit von Ihr schöpfen. Diese Energien in sich fließen zu spüren, ist berauschend. Es fühlt sich wie ein gribbeln im Körper an und wird z.B. auch im Yoga, Hypnosen und Meditationen aktiviert.

Die Kunst ist es, diese Chakren offenzuhalten und die Energie dauerhaft fließen zu lassen.

Doch wieso schließen sich Chakren?

Durch negative Erlebnisse. Man fragt jemanden, warum er sein Herz verschließt. Vielleicht wurden wir verletzt, verlassen, betrogen und in diesem Moment kann es passieren, dass wir unser Herz verschließen. Im Bereich des Herzens liegt das Herzchakra.

Insgesamt gibt es 7 Chakren:

crown-2533113_1920.png

Das Kronenchakra verbindet uns Menschen mit dem Göttlichen und dem Kosmos. Die Öffnung dieses Chakras gibt uns die Erleuchtung, es kann allerdings nur vollumfänglich geöffnet werden, wenn die anderen 6 Chakren entblockiert sind. In ihm vereint sich die Kundalinienergie, welche beginnent vom Wurzelchakra durch alle Chakren aufsteigt.

Eine Blockade entsteht bei diesem Chakra durch Schmerz, Wut, Enttäuschung und Groll, und wir Gott oder einer höheren Macht, die Schuld für diese Erlebnisse geben.

brow-2533110_1920.png

Das Kronenchakra verbindet uns Menschen mit dem Göttlichen und dem Kosmos. Die Öffnung dieses Chakras gibt uns die Erleuchtung, es kann allerdings nur vollumfänglich geöffnet werden, wenn die anderen 6 Chakren entblockiert sind. In ihm vereint sich die Kundalinienergie, welche beginnent vom Wurzelchakra durch alle Chakren aufsteigt.

Eine Blockade entsteht bei diesem Chakra durch Schmerz, Wut, Enttäuschung und Groll, und wir Gott oder einer höheren Macht, die Schuld für diese Erlebnisse geben.

throat-2533108_1920.png

Das Kronenchakra verbindet uns Menschen mit dem Göttlichen und dem Kosmos. Die Öffnung dieses Chakras gibt uns die Erleuchtung, es kann allerdings nur vollumfänglich geöffnet werden, wenn die anderen 6 Chakren entblockiert sind. In ihm vereint sich die Kundalinienergie, welche beginnent vom Wurzelchakra durch alle Chakren aufsteigt.

Eine Blockade entsteht bei diesem Chakra durch Schmerz, Wut, Enttäuschung und Groll, und wir Gott oder einer höheren Macht, die Schuld für diese Erlebnisse geben.

heart-2533104_1920.png

Das Kronenchakra verbindet uns Menschen mit dem Göttlichen und dem Kosmos. Die Öffnung dieses Chakras gibt uns die Erleuchtung, es kann allerdings nur vollumfänglich geöffnet werden, wenn die anderen 6 Chakren entblockiert sind. In ihm vereint sich die Kundalinienergie, welche beginnent vom Wurzelchakra durch alle Chakren aufsteigt.

Eine Blockade entsteht bei diesem Chakra durch Schmerz, Wut, Enttäuschung und Groll, und wir Gott oder einer höheren Macht, die Schuld für diese Erlebnisse geben.

solar-2533097_1920.png

Das Kronenchakra verbindet uns Menschen mit dem Göttlichen und dem Kosmos. Die Öffnung dieses Chakras gibt uns die Erleuchtung, es kann allerdings nur vollumfänglich geöffnet werden, wenn die anderen 6 Chakren entblockiert sind. In ihm vereint sich die Kundalinienergie, welche beginnent vom Wurzelchakra durch alle Chakren aufsteigt.

Eine Blockade entsteht bei diesem Chakra durch Schmerz, Wut, Enttäuschung und Groll, und wir Gott oder einer höheren Macht, die Schuld für diese Erlebnisse geben.

sacral-2533094_1920.png

Das Kronenchakra verbindet uns Menschen mit dem Göttlichen und dem Kosmos. Die Öffnung dieses Chakras gibt uns die Erleuchtung, es kann allerdings nur vollumfänglich geöffnet werden, wenn die anderen 6 Chakren entblockiert sind. In ihm vereint sich die Kundalinienergie, welche beginnent vom Wurzelchakra durch alle Chakren aufsteigt.

Eine Blockade entsteht bei diesem Chakra durch Schmerz, Wut, Enttäuschung und Groll, und wir Gott oder einer höheren Macht, die Schuld für diese Erlebnisse geben.

root-2533091_1920.png

Das Kronenchakra verbindet uns Menschen mit dem Göttlichen und dem Kosmos. Die Öffnung dieses Chakras gibt uns die Erleuchtung, es kann allerdings nur vollumfänglich geöffnet werden, wenn die anderen 6 Chakren entblockiert sind. In ihm vereint sich die Kundalinienergie, welche beginnent vom Wurzelchakra durch alle Chakren aufsteigt.

Eine Blockade entsteht bei diesem Chakra durch Schmerz, Wut, Enttäuschung und Groll, und wir Gott oder einer höheren Macht, die Schuld für diese Erlebnisse geben.